Native Instruments The Giant

Native Instruments hat The Giant veröffentlicht, ein neues Software-Instrument, das auf dem Sound des größten Klaviers der Welt basiert.

Native Instruments hat The Giant veröffentlicht, ein neues Software-Instrument, das auf dem Sound des größten Klaviers der Welt basiert.

Entwickelt für den Einsatz in Kontakt 5 und dem kostenlosen Kontakt 5 Player, gibt The Giant den Klang des Klavins-Piano 370i wieder, einem übergroßen Instrument mit einer umfangreichen Klangfülle, die sich für unterschiedliche Musikstile wie Urban Pop, gefühlvolle Piano-Balladen, treibende Rock-Riffs oder smoothen Jazz anbietet. Darüber hinaus bietet The Giant eine weitere 'cinematische' Version des Instruments für die Produktion atmosphärischer und spannungsgeladener Film-Scores und Sound-Design.

Aufgenommen von Sample-Experte und Entwickler der 'Galaxy' Piano-Serie Uli Baronowsky, reproduziert The Giant den Klang des originalen Instruments bis ins feinste Detail. Mit einer Höhe von über drei Metern und einem Gewicht von mehr als zwei Tonnen weist der Resonanzboden des 370i eine nahezu doppelt so große Ausdehnung auf, verglichen mit einem gewöhnlichen 2,75 m-Konzertflügel. Diese einmalige Konstruktionsweise bildet das Herzstück von The Giant, der das dynamische und authentische Spielgefühl des Originals mit wirkungsvollen Steuerungsoptionen zur weiteren Klangformung ergänzt. Nicht zuletzt verfügt The Giant über 40 produktionsfertige Presets als Ausgangspunkt für die Produktion einer Vielzahl an unterschiedlichen Musikstilen.

The Giant umfasst zwei einzelne Instrumente, die sich sowohl hinsichtlich ihrer Samples, der GUI als auch der Steuerungsoptionen voneinander unterscheiden. Während sich der vielseitig einsetzbare Pianoklang der 'Day'-Version für eine große Bandbreite an Musikgenres verwenden lässt, spiegelt die 'Night'-Version von The Giant die düstere Seite des Instruments wider, geeignet für atmosphärische Film-Scores, Sound-Design und Avantgarde-Produktionen.

Mit 'Tone', 'Color' und einem 'XXL'-Button bietet das 'Day'-Instrument drei grundlegende Bearbeitungsbereiche für mehr Sustain, Raum und Klangcharakter.

Die 'Night'-Version wartet hingegen mit ungewöhnlichen, zusätzlichen Samples des Original-Instruments auf und enthält Obertöne, Resonanzen, gezupfte Saiten und weitere Special Effects für Sound-Designer, wie Klavier-Hits und -Kicks, Streichen oder Kratzen. Über die 'Anatomy'-Parameter können zudem weitere physikalische Elemente des Instruments angepasst werden, wie Dynamik, Tuning, Noise, Obertöne oder das Stereopanorama.

The Giant lässt sich mit Kontakt 5 und dem kostenlosen Kontakt 5 Player nutzen und ist ab sofort im NI Online Shop verfügbar.

Weitere Informationen zu The Giant findet ihr unter
www.native-instruments.de/thegiant