Native Instruments: Neuigkeiten für kreatives Aufnehmen

Native Instruments bringt mit Maschine ein Hardware "Groove Production Studio" sowie mit Guitar Rig Mobile eine preisgünstige Komplettlösung für Gitarren-Recording an den Start.

Native Instruments bringt mit Maschine ein Hardware "Groove Production Studio" sowie mit Guitar Rig Mobile eine preisgünstige Komplettlösung für Gitarren-Recording an den Start.

Eine Maschine von Native Instruments

Maschine kombiniert einen Software-Sequencer und Sampler mit einem Hardware-Controller. Maschine basiert auf einer Kombination der Bedienkonzepte von populären Groove Boxes und Drum Machines, und erweitert diese um die Vorteile eines Computer-Setups. Step-Sequencing und polyphones Echtzeit-Recording in Verbindung mit einem pattern-basierten Arrangement-Ansatz sollen dafür sorgen, Ideen spontan umzusetzen und sie auf effiziente Weise in komplette Tracks zu entwickeln. Der Maschine-Controller ist speziell darauf ausgelegt, dem System das Feeling eines echten Instrumentes zu verleihen.

Die 16 anschlags- und drucksensitiven Pads können durch die dynamische Hintergrundbeleuchtung gleichzeitig Sequenzmuster und andere Parameter visualisieren. Acht Drehregler, zwei hoch auflösende Displays und Tastenfelder ermöglichen die direkte Bedienung aller Funktionen ohne den Umweg über Maus oder Tastatur. Komplex verschachtelte Untermenüs wurden vermieden. Die Maschine-Hardware fungiert außerdem auch als universeller MIDI-Controller (MIDI-Mapping-Applikation mitgeliefert, Unterstützung des MCU-Protokolls).

Maschine beherrscht automatisches Sample-Mapping, Beat-Slicing und "Note Repeat". Es sollen sowohl interne als auch externe Audiosignale aufgenommen, bearbeitet und direkt in den laufenden Track eingebunden weden können, ohne den Fluss der Musik zu unterbrechen. Die Software bietet mehrere Multi-Effekt-Sektionen. Die mitgelieferte Klangbibliothek von Maschine bietet eine umfangreiche Sammlung an Sound-Material für zeitgemäße elektronische Musikstile: Mehrere Gigabyte an Samples aus Drum-Kits, Synthesizer-Sounds und akustischen Instrumentenklängen. Diese sowie die Effekte lassen sich über den Maschine-Browser durchsuchen und verwalten.

Sechs Saiten aufnehmen: Guitar Rig Mobile

Guitar Rig Mobile ist eine Kombination des neuen Audio-Interface Guitar Rig Mobile I/O mit der vielseitigen Software Guitar Rig 3 LE. Guitar Rig Mobile I/O ist kaum größer als eine Zigarettenschachtel und bietet dabei trotzdem die bekannte Qualität von Native Instruments' Interface-Reihe. Die Ausstattung umfasst einen hoch-ohmigen Stereo-Eingang für den direkten Anschluss von Gitarre oder Bass, sowie einen Stereo-Ausgang für Kopfhörer, Mischpult oder Aktivboxen, jeweils mit 24bit/192 kHz-Wandlern von Cirrus Logic und integriertem Pegelregler, sowie latenzarme Treiber für Windows und Mac OS X.

Die dazugehörige Guitar Rig 3 LE-Software bietet drei Verstärker-Emulationen, 12 klassische Effektgeräte und eine große Auswahl an Boxen. Diese lassen sich im "virtuellen Rack" kombinieren, um Gitarren-Sounds für diverse musikalische Genres zu erzielen. Mit zwei integrierten Tape-Decks, Stimmgerät und Metronom ist Guitar Rig 3 LE auf verschiedenste Einsatzsituationen vorbereitet, von Recording, Proberaum und Live-Auftritt bis hin zum Musikunterricht.

Guitar Rig Mobile soll ab April 2009 erhältlich sein.

www.native-instruments.de


Aus unserem Webshop: Noch mehr zum Thema Tontechnik und Equipment könnt ihr im Recording Markt 2009 nachlesen. Dort findet ihr über 1.000 Teile Equipment und kompetente Kaufberatung im Überblick.