Native Instruments: KORE 2.1 veröffentlicht

Native Instruments veröffentlich mit KORE 2.1 ein kostenloses Update für seine Software-Workstation. Die neue Version bietet einen "MIDI Control Mode", mit dem sich der KORE-Controller nun auch als universeller MIDI-Controller nutzen lässt.

Mit acht berührungssensitiven Drehreglern und Transportsteuerungsfunktionen bietet sich der KORE-Controller sowohl für spontane Klangeingriffe bei Instrumenten als auch für die Sequenzer-Kontrolle an. In Version 2.1 kann der Controller nun beliebige MIDI-kompatible Applikationen ansteuern, auch ohne dass die KORE 2-Software dabei aktiv sein muss.

Der im 2.1-Update enthaltene Controller-Editor ermöglicht es, auf einfache Weise alle Bedienelemente der Hardware mit einer großen Bandbreite an MIDI-Funktionen zu belegen. Der MIDI Control-Mode unterstützt außerdem das "Mackie Control Universal"-Protokoll (MCU), was die effiziente Steuerung von Sequenzer-Programmen mit minimalem Setup-Aufwand ermöglicht.

Zu den weiteren Verbesserungen in KORE 2.1 gehören Pro Tools-Unterstützung unter Mac OS X 10.5 sowie diverse Kompatibilitätsoptimierungen.

Das Update auf Version 2.1 ist ab sofort als kostenloser Download für alle Besitzer von KORE 2 verfügbar.

www.native-instruments.de

Aus unserem Webshop: Das neue RecMag online bestellen! Natürlich versandkostenfrei.