NAMM 2019: PreSonus stellt fünf neue Audio-Interfaces mit USB-C-Anschluss vor

Satte fünf neue Audio-Interfaces mit USB-C-Schnittstelle hat PreSonus zur NAMM Show angekündigt: Studio 24c, Studio 26c, Studio 68c, Studio 1810c und Studio 1824c.

Das kleinste Modell der neuen Audio-Interfaces mit USB-C von PreSonus, Studio 24c, ist mit zwei Ein-und Ausgängen bestückt, während dem Studio 26c zwei Ein- und vier Ausgänge spendiert wurden. Sie eignen sich beide für Live-Streams, Podcasts oder mobile Musiker. Das Studio 68c ist ein Interface mit je sechs Ein- und Ausgängen und dürfte die Ansprüche vieler DJs, Bands und Studios erfüllen. Die Topmodelle Studio 1810c und Studio 1824c bieten noch mehr Anschlüsse. Bei allen Modellen wird die hauseigene DAW Studio One Artist sowie die Studio Magic Plug-in Suite für einen sofortigen Produktionsstart mitgeliefert. Die Auflösung von 24 Bit und 192 sollte bei allen eine professionelle Audioqualität ermöglichen.

Erhältlich ab: März 2019

Preise (UVP):
149,- EUR (Studio 24c)
199,- EUR (Studio 26c)
279,- EUR (Studio 68c)
399,- EUR (Studio 1810c)
479,- EUR(Studio 1824c)

Weitere Infos unter: www.presonus.com

PreSonus Studio Series USB-C Audio-Interfaces