NAMM 2015: Röhren-Audio-Interface von für Gitarristen von Laney

Auf der NAMM-Show zeigte der britische Gitarrenamp-Hersteller Laney erstmals sein neues Röhren-Audio-Interface IRT-Pulse in der Öffentlichkeit.

Auf der NAMM-Show zeigte der britische Gitarrenamp-Hersteller Laney erstmals sein neues Röhren-Audio-Interface IRT-Pulse in der Öffentlichkeit.

 

Das IRT-Pulse ermöglicht den direkten Anschluss einer E-Gitarre, welche über die vom Hersteller als “T-USB 2.0”-Interface bezeichnete Anbindung in einen Computer mit zugehöriger Software-DAW geroutet werden kann. Auch Re-Amping und das lautlose Üben mit Kopfhörern und Onboard-Gitarrenlautsprecher-Simulation soll möglich sein. Die beiden verbauten Röhren vom Typ ECC83 machen aus dem IRT-Pulse auf Wunsch ein Boost-Pedal, das vor einem Amp eingesetzt werden kann. Kompatibel ist das Interface zu Windows, Mac OS, iOS und Android.

 

www.laney.co.uk 

 

Quelle/Bild: Laney