Modularer Multieffekt für Experimentierfreudige: Excalibur von Exponential Audio

Excalibur ist ein kürzlich von Exponential Audio vorgestelltes Multieffekt-Plug-in, das vom Hersteller als leistungsfähigster und flexibelster Software-Effekt überhaupt bezeichnet wird. Die Funktionsweise von Excalibur wird dabei als ähnlich zu einem Modular-Synthesizer beschrieben.

 

Excalibur ist ein kürzlich von Exponential Audio vorgestelltes Multieffekt-Plug-in, das vom Hersteller als leistungsfähigster und flexibelster Software-Effekt überhaupt bezeichnet wird. Die Funktionsweise von Excalibur wird dabei als ähnlich zu einem Modular-Synthesizer beschrieben.

 

Die Architektur des Multieffekts basiert auf vier Voices, die jeweils über zwei Eingänge sowie einen Feedback-Pfad verfügen. Verschiedene Quellen können an diese Eingänge geführt werden, auch aus verschiedenen Stellen des Signalpfades anderer Voices. Jede Voice stellt standardmäßig ein Tempo-synchronisierbares Delay sowie einen EQ/Filter zur Verfügung und ermöglicht das Hinzufügen verschiedenster Effekte wie Reverb, Delay, Flanger, Phaser, Chorus, Pitch Shifter, Ring Modulator, Distortion und mehr. Wichtige Besonderheit von Excalibur ist laut Hersteller die Möglichkeit, all diese Effekte und Voices über komplexe Routing-Möglichkeiten in einer IO-Matrix auf ungewöhnliche Arten zu verschalten und deren Parameter über LFOs sowie Controller-Regler zu modulieren.

 

www.exponentialaudio.com 

 

Quelle/Bild: Exponential Audio