Microtech Gefell: M 930 jetzt auch mit Ausgangsübertrager

Microtech Gefell zeigt auf der Prolight + Sound/Musikmesse in Frankfurt das neue M 930 Ts, mit optimiertem Ausgangsübertrager.

Microtech Gefell zeigt auf der Prolight + Sound/Musikmesse in Frankfurt das neue M 930 Ts, mit optimiertem Ausgangsübertrager.

Das M 930 Ts vereint bewährte Großmembran-Kapseltechnologie mit einem für das Mikrofon optimierten Ausgangsübertrager und einem neu entwickelten Schaltungsdesign. Dadurch soll laut Hersteller eine verzerrungsarme Signalübertragung im Tieftonbereich, gepaart mit einer niedrigen unteren Grenzfrequenz, ein geringes Eigengeräusch sowie ein hoher Grenzschalldruckpegel auch noch bei großer äußerer Belastung erreicht werden.

Als Schallwandler wird eine Kondensatorkapsel mit einem Durchmesser von 28 mm und einer goldbeschichteten Polyestermembran eingesetzt. Die Richtcharakteristik ist nierenförmig. Das M 930 Ts besitzt laut Hersteller einen konstanten Amplitudenfrequenzgang mit einer Anhebung von ca. 2,5 dB zwischen 6 kHz und 12 kHz zur Erhöhung der Sprach- und Hochtonpräsenz.

Das Schaltungsdesign des Impedanzwandlers soll in Verbindung mit dem Ausgangsübertrager einen Aussteuerungsbereich für Schalldrücke von 7 dB(A) bis hin zu 144 dB ermöglichen, bei einem Klirrfaktor von maximal 0,5 %.

Mehr über das M 930 Ts erfahrt ihr am Microtech Gefell Messestand (Halle 8.0, Stand N92) und auf www.microtechgefell.de.