Melodyne und Reaper kommunizieren nun über ARA 2

Die Schnittstelle ARA 2 verbessert den Workflow zwischen Melodyne und Reaper.

Die DAW Reaper unterstützt ab Version 5.97 die ARA 2 (Audio Random Access) Schnittstelle. ARA verbessert die Kommunikation zwischen dem beliebtem Stimmkorrektur-Tool Melodyne und Reaper. Dadurch ist es möglich, dass Melodyne das Tempo in Reaper erkennen, verändern und anpassen kann. Audio Tracks in Reaper lassen sich nun direkt in Melodyne öffnen. Wenn Files in einem Reaper-Track gekürzt, verlängert, verschoben oder kopiert werden, führt Melodyne diese Aktionen automatisch mit aus. Ebenfalls ist es einfacher, die Audio-to-Midi-Export Funktion in Melodyne zu nutzen.

Voraussetzung ist Melodyne Version 4.2.

Weitere Infos: www.helpcenter.celemony.com

Reaper