MakeProAudio: Audiogeräte selber bauen

Die Firma MakeProAudio stellt mit der MPA-Plattform ein skalierbares Modularsystem zum Selbstbau von Audiogeräten vor.

MakeProAudio kündigt das "you make audio gear system" für Musiker, Synthie-Liebhaber, Produzenten, Performer, DIYer und Audioanarchisten an. Im Gegensatz zu herkömmlichen Equipment von der Stange, macht die MPA-Plattform es einfach, professionelles Audio-Equipment mit völlig neuen Kontrollmöglichkeiten zu bauen - mit nichts mehr als einem Schraubenzieher.

Mit Hilfe der der MPA-Plattform kann jeder einfach eigene Audiogeräte, die speziell auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnitten sind, entwerfen und bauen. Das eröffnet völlig neue Freiheiten auf dem Weg zum persönlichen Wunsch-Equipment, das sich in unterschiedlichen Situationen einsetzen lässt. Die Geräte, die auf Basis der MPA-Plattform entstehen, bieten nicht nur viele neue Möglichkeiten und Funktionen, die es in dieser Form bisher nicht gibt, sondern sie wachsen aufgrund ihrer strikten Modularität mit den wechselnden Anforderungen der Anwender mit. 

Equipment selber bauen? So einfach geht's

Man kann sich die MPA-Plattform als eine Art Lego-System für den Bau von professionellen Audio-Geräten vorstellen, egal ob Audiomixer, Synthesizer oder Controller. Neuartige Module und Funktionen, die auf der MPA-Plattform basieren, erweitern jedes Studio- oder Performance-Setup sowie das EuroRack mit neuen Kontroll- und Synthese-Optionen. Zum Bau eines eigenen Geräts wählt man aus einem breiten Angebot von hochwertigen vormontierten Modulen (Elektronik und Mechanik) die gewünschten Elemente aus und fügt diese sogenannten "Tiles" zu "Blocks" zusammen, die das eigentliche Gerät bilden.

Komplette Bausätze nennen sich "MakeKits" und beinhalten alle Komponenten, die zum Bau eines Geräts benötigt werden, inklusive Anleitung zur Installation eines Raspberry Pis. Auf diesem Mini-Computer läuft die GLUE-Software, die alles miteinander verbindet und die gewünschte Netzwerkverbindung herstellt. GLUE ist die "Internet der Dinge" Software, die über das weltweit erste, wirklich agile, Network-Distributed-Software-Framework für alle Arten von Audio-Anwendungen läuft. Der sich daraus ergebende einfache Zugang und die neuen Kontrollmöglichkeiten eines Setups machen das gesamte Netzwerk zu einem Instrument. 

Komplette kreative Produktions-Setups mit ihren Presets, Konfigurations- und Automationsdaten stehen damit gleichzeitig auf allen Arten von Geräten zur Verfügung und können von dort gesteuert werden. Ob Smartphone oder Tablet, ob mehrere Smartphones oder Tablets - alle Funktionen sind in Echtzeit verfügbar - auch für mehrere Anwender gleichzeitig. 

Kauft man Geräte, sind diese oftmals zu klein oder zu groß. Mit der MPA-Plattform fügt man immer genau die Module zusammen, die man braucht. Kompromisse gehören damit der Vergangenheit an. Wenn sich eine Anwendungssituation verändert, wachsen MakeProAudio-Geräte einfach mit. Damit stehen immer genau die Steuerungsmöglichkeiten und die Rechenleistung zur Verfügung, die tatsächlich benötigt wird.

Verfügbar ab: Juni 2019 

Preis (UVP): k.A.

Weitere Infos: MakeProAudio

MakeProAudio_MPA_Plattform