Magix Music Maker erscheint als Jubiläumsedition

Zum 15-jährigen Jubiläum erscheint Magix Music Maker 16 in drei Varianten. Die neue Version bietet eine vereinfachte Bedienung, zusätzliche Funktionen und frische Sounds.

Der neue Schritt-für-Schritt-Lernkurs sagt dem Anfänger direkt, wo es langgeht und macht somit den Einstieg einfach. Beim neuen virtuellen Gitarren- und Bassverstärker Vandal SE braucht nur die Gitarre mit dem PC oder Laptop verbunden werden, dann lässt sich losrocken.

Fortgeschrittenen können die einzelnen Song-Passagen mit Hilfe des neuen Objekt-Mikroskopes noch detaillierter bearbeiten. Wie üblich bietet der Magix Music Maker 16 wieder komplett neu komponierte  Soundbausteine (1500).

In der  Premium-Variante sind es sogar 3500, inklusive neuer Styles wie den Soul der 60er, der gerade dank Amy Winehouse und Co. wieder zu neuem Leben erweckt wurde. Die Premium-Version wartet außerdem noch mit technischen Finessen wie einer neuen Effekt-Suite namens essential FX auf. Die beiden enthaltenen virtuellen Synthesizer Vita und Revolta wurden hier um weitere Klangmöglichkeiten aufgestockt. Eine noch größere Auswahl an Soundloops findet der Hobby-Musikproduzent in der neuen Magix Soundpool Collection 16.

Fertig und zufrieden mit dem eigenen Song? Dann geht es direkt von der Benutzeroberfläche ab damit zu MySpace und YouTube. Anlässlich des fünfzehnjährigen Jubiläums enthalten die drei Varianten des Magix Music Maker 16 zusätzlich die Vollversion Magix PC Check & Tuning 2010.

 

Die Features von MAGIX Music Maker 16 im Überblick:

- essential FX: neue Effektmodule praktisch erreichbar auf einem Blick für beste Klangergebnisse

- Vandal SE: authentischer Bass- und Gitarren-Verstärker mit physical Modelling: Sogar eigene Spielweise und die unterschiedlichen Gitarrentypen lassen sich mit Vandal  heraushören.

- Schnelles Editing: der praktische Objekt-Inspektor ermöglicht ein noch schnelleres Arbeiten

- Mikroskop-Modus: Objekt-Zoom für detaillierte Sound-Bearbeitung

- MySpace-Upload: per Klick die neuesten Songs bei MySpace veröffentlichen

- Interaktiver Lernkurs – Führt Schritt für Schritt durch das Programm

 

Alle neuen Features von MAGIX Music Maker 16 Premium im Überblick:

 - essential FX: eine größere Anzahl an Effektmodulen

- Klangmöglichkeiten der Instrumente werden erweitert: Revolta 2 und Vita jetzt mit noch mehr Sounds

- 4-Band Equalizer: 4-Band EQ direkt in jedem Kanal im Mixer integriert

Verfügbar sind die drei Varianten ab 1. Oktober. Die XXL-Version enthält neben der Software noch ein USB-MIDI-Keyboard.

 Mehr Information erhaltet ihr unter: www.magix.com

Aus unserem Webshop: Ableton Live Profi Guide  Dieses Medienpackage bestehend aus Buch, Videos und CD-ROM bietet euch eine geballte Ladung Profiwissen für eure Studio-Produktionen und Live-Performances: