Mackie verbessert ProFX-Mischpultserie

Mackie hat die überarbeitete ProFX-Mischpultserie in der dritten Version präsentiert. Unter anderem wurden die Vorverstärker, Effekte und USB-Aufnahmefunktion verbessert.

Die neuen professionellen Mischpulte der ProFXv3-Serie von Mackie sind mit den hauseigenen Onyx Mikrofonvorverstärkern sowie einer GigFX Effektsektion mit 24 Effekten ausgestattet. Zudem ist eine USB-Aufnahmefunktion integriert. Diese kann 2 x 4 Spuren in einer Auflösung von bis zu 24 Bit / 192 kHz aufnehmen.

Die neue Serie setzt sich aus sechs Modellen zusammen:

  • ProFX6v3 (6 Kanäle)
  • ProFX10v3 (10 Kanäle)
  • ProFX12v3 (12 Kanäle)
  • ProFX16v3 (16 Kanäle)
  • ProFX22v3 (22 Kanäle)
  • ProFX30v3 (30 Kanäle)

Aufgrund der neu gegründeten Partnerschaft zwischen Mackie und Avid, werden die ProFXv3-Pulte mit der DAW-Software Pro Tools First ausgeliefert. Hinzu kommt die Mackie Musician Collection mit 23 Avid Plug-ins. Auch andere Mackie-Produkte werden zukünfigt von der Partnerschaft profitieren.
Als weiteren Bonus legt der Hersteller noch die DAW Waveform inklusive der dazugehörigen DAW Essentials Collection der Lieferung bei.

Verfügbar ab: Oktober 2019

Preis (UVP): (ProFX6v3) 159€
                     (ProFX10v3) 249€
                     (ProFX12v3) 349€
                     (ProFX16v3) 499€
                     (ProFX22v3) 699€
                     (ProFX30v3) 899€

Weitere Infos: Mackie

Mackie_ProFXv3