M-Audio M-Track Eight wird ausgeliefert

M-Audio hat mit der Auslieferung des M-Track Eight begonnen. Das USB-2.0-Audio-Interface bietet acht Kanäle sowie latenzfreies Monitoring und – nach Herstellerangabe – einen optimierten Signalweg sowie einen Rauschabstand von 112 dB.

M-Audio hat mit der Auslieferung des M-Track Eight begonnen. Das USB-2.0-Audio-Interface bietet acht Kanäle sowie latenzfreies Monitoring und – nach Herstellerangabe – einen optimierten Signalweg sowie einen Rauschabstand von 112 dB.

 

Die im M-Track Eight eingesetzten Wandler ermöglichen eine Auflösung von bis zu 24 Bit und Samplingraten von bis zu 96 kHz. An die acht XLR/Line-Komboeingänge lassen sich unterschiedliche Audioquellen anschließen, wobei automatisch erkannt werden soll, ob ein Signal über Mikrofon oder Line anliegt. Die beiden vorderseitig angebrachten Kanäle 1 und 2 besitzen jeweils einen Schalter für Instrumenten-Pegel. Zuschaltbare 48-V-Phantomspannung in zwei Bänken gestattet den Einsatz von Kondensatormikrofonen. Die Audioausgabe erfolgt über acht 6,3-mm-Klinkenausgänge und zwei 6,3-mm-Stereoausgangspaare mit A/B-Regler für den Anschluss an Monitore oder eine PA. Zwei zusätzliche 6,3-mm-Kopfhörerausgänge übertragen alternativ das Signal der Ausgänge 1 und 2 oder 3 und 4. M-Track Eight ist unter Mac OSX class-compliant, für Windows-PCs wird ein Treiber mitgeliefert. Im Lieferumfang ist Steinberg Cubase 7 LE enthalten.

 

www.inmusicbrands.com 

 

Quelle/Bild: inMusic Brands