M-Audio - 12-stimmiger virtuell-analoger Synthesizer

Im Rahmen der diesjährigen Winter-NAMM hat M-Audio den virtuell-analogen Synthesizer Venom mit integriertem Audio-Interface vorgestellt.

Im Rahmen der diesjährigen Winter-NAMM hat M-Audio den virtuell-analogen Synthesizer Venom mit integriertem Audio-Interface vorgestellt.

Venom bietet 49 Tasten und kombiniert den Charakter eines analogen Synthesizers mit digitaler Bearbeitung. 512 Single-Soundpatches und 256 gelayerte Patches sollen zum sofortigen losspielen animieren. Auch ein Pro Tools kompatibles USB-Audio-/MIDI-Interface ist mit an Bord, das laut Hersteller auch mit anderen DAWs genutzt werden kann. Zudem verfügt der Venom über einen integrierten Software-Editor, um die Möglichkeiten zur Klangbearbeitung und Konfiguration voll auszunutzten.

Weitete Infos zum Venom findet ihr auf www.avid.com.