Liverecording: Klark Teknik stellt erste Prototypen des DN9696 vor

Mit dem DN9696 präsentiert Klark Teknik einen Hi-Resolution Harddisc-Recorder speziell für Live-Anwendungen.

Mit der Entwicklung des DN9696 reagiert man bei Klark Teknik auf neue Anforderungen, die das Livebusiness täglich stellt. Immer mehr Bands und Künstler nutzen Livemitschnitte zur Archivierung oder als Quelle für spätere Veröffentlichungen – sei es auf CD, DVD, via Internet oder als offizielles Bootleg. Auch Toningenieure und Mischer setzen verstärkt auf virtuellen Soundcheck und nutzen zu diesem Zweck digitale Mehrspuraufnahmen.

Bis zu 96 Einzelspuren mit 24 Bit Auflösung und 96 kHz Samplerate können mit dem DN9696 simultan mitgeschnitten werden. Die Aufnahmekapazität der internen Festplatte liegt bei neun Stunden. Einzigartig ist die Möglichkeit, neben der internen Festplatte gleichzeitig externe Speichermedien nutzen zu können – für maximale Redundanz und einfaches Sichern von aufgezeichnetem Material. Weiterhin entfällt bei der Nutzung eines externen Speichermediums das zeitaufwändige Kopieren der Aufnahme auf andere Medien nach der Veranstaltung. Der DN9696 besteht aus einer schnell und unkompliziert einsetzbaren Komplettlösung in einem einzigen 19-Zoll Gehäuse. Die Bedienung kann sowohl am Gerät selbst oder via Softwareinterface erfolgen. Der Stand Alone Betrieb ist ebenso möglich wie die komfortable Einbindung in digitale XL8-Systeme von Midas. Die Dateien im Format BWAV (Broadcast Wave Files) können ohne weiteres zur Weiterverarbeitung auf jeder digitalen Audio-Workstation (DAW) verwendet werden.Herzstück des DN9696 ist eine modifizierte SADiE MTR Software und der dazugehörige Prozessor. Speziell für die Anwendungen im Livebetrieb wurden die Möglichkeit zum Vorhören der Kanäle über Kopfhörer und großformatige Taster für die Funktionen Start, Stop und Aufnahme auf der Frontplatte des DN9696 implementiert.Mit SADiE hat man sich bei Klark Teknik für eine im Studio- und Rundfunkalltag erprobte und zuverlässige Softwareplattform entschieden. Lediglich die speziell für Liverecording erforderlichen Features wurden entsprechend in ihrer Funktionalität optimiert.Durch die kompakte Bauform und den minimalen Verkabelungsaufwand lassen sich selbst umfangreiche Aufnahmen auch ohne eigenen Techniker durchführen. Für den Einsatz im Studio und für den Mixdown der Aufnahmen empfiehlt Klark Teknik Audioworkstations von SADiE, selbstverständlich lässt sich der DN9696 aber auch mit anderen, professionellen DAWs kombinieren.Aus unserem Shop: Der Cubase Profi Guide