iZotope kündigt RX3 an

Der amerikanische Software-Hersteller iZotope hat für das Restaurationswerkzeug RX eine neue Version angekündigt. Die Arbeit mit der neuen Version soll bis zu sechs mal schneller von der Hand gehen.

Der amerikanische Software-Hersteller iZotope hat für das Restaurationswerkzeug RX eine neue Version angekündigt. Die Arbeit mit der neuen Version soll bis zu sechs mal schneller von der Hand gehen.

Neben der Basisversion wurde auch eine „Advanced“-Fassung in Aussicht gestellt, die zusätzliche Funktionen bietet. So soll das neue Dereverb-Modul es ermöglichen, Hallanteile in einem Audiofile zu reduzieren oder sogar ganz zu entfernen. Dialoge können mit dem Dialogue Denoiser angeblich in Echtzeit entstört werden. Ein spektraler Audio-Editor und eine unbeschränkte und extra gespeicherte Rückgängig-Funktion erweitern die Funktionalität. Kunden, die RX2 ab dem 1. Juli 2013 gekauft haben, erhalten RX3 als kostenloses Upgrade. Die Software wird als Standalone sowie als PlugIn in den Formaten AAX, RTAS/AudioSuite, VST, VST3 und Audio Unit zur Verfügung stehen.


www.izotope.com

Quelle/Bild: Music Marcom