IK Multimedia will universelle “Zero Latency”-Lösung ab Android 4.0 ermöglichen

Im Gegensatz zu Apples iOS-Plattform waren Echtzeit-Audio-Anwendungen auf mobilen Geräten mit Google Android in der Vergangenheit wegen vergleichsweise hoher Latenzen weniger verbreitet.

Im Gegensatz zu Apples iOS-Plattform waren Echtzeit-Audio-Anwendungen auf mobilen Geräten mit Google Android in der Vergangenheit wegen vergleichsweise hoher Latenzen weniger verbreitet.

 

Hersteller IK Multimedia hat nach vorausgehenden Erfahrungen mit den eigenen Produkten und Samsung-Android-Devices nun eine Lösung entwickelt, die Echtzeit-Audio-Processing auch mit Mobilgeräten anderer Hersteller mit Android 4.0 oder höher und Kompatibilität mit USB-Host-Modus/OTG-Modus bei einer Latenz nahe Null ermöglichen soll. Darunter Geräte der Hersteller Samsung, Google, Motorola, LG, HTC, Xiaomi und mehr. Der Hersteller spricht von Roundtrip-Latenzen bis hinunter zu zwei Millisekunden. Zero Latency für Android 4.0 oder höher wird von IK Multimedia vom 22. bis zum 25. Januar auf der NAMM 2015 an Stand #6520 vorgestellt.

 

www.ikmultimedia.com 

 

Quelle/Bild: IK Multimedia