IK Multimedia: iRig HD & Neuigkeiten für Android

iRig HD ist die Weiterentwicklung des Gitarren-Interface iRig von IK Multimedia für iPhone, iPad, iPod Touch und Mac OS. Außerdem kündigt der Hersteller die Kompatibilität vieler seiner mobilen Audio-Erweiterungen sowie eine Recording App für das Betriebssystem Android an.

iRig HD ist die Weiterentwicklung des Gitarren-Interface iRig von IK Multimedia für iPhone, iPad, iPod Touch und Mac OS. Außerdem kündigt der Hersteller die Kompatibilität vieler seiner mobilen Audio-Erweiterungen sowie eine Recording App für das Betriebssystem Android an

iRig HD

Das Interface verfügt über eine 6,35-mm-Klinkenbuchse für den direkten Anschluss von Instrumenten wie E-Gitarre oder -Bass an ein iOS-Gerät über einen 30-Pin- oder Lightning-Stecker. Somit ist iRig HD nun etwa auch zu Apples iPhone 5 kompatibel, ob sich die neue Version in anderen technischen Belangen zum Vorgänger iRig unterscheidet geht aus der Pressemitteilung des Herstellers jedoch nicht hervor. Alternativ kann das Interface via mitgeliefertem USB-Kabel an einem Mac betrieben werden. Das IK Multimedia iRig HD wird inklusive einer Download-Option für die App Amplitube Free ausgeliefert, die verschiedene virtuelle Effektpedale, Amps, Speaker Cabinets und eine einspurige Aufnahmemöglichkeit für iOS-Geräte bietet und bei Bedarf über In-App-Käufe erweitert werden kann. Prinzipiell kann das Interface laut Hersteller aber auch mit jeder anderen App für digitale Audioverarbeitung, wie beispielsweise Garageband, genutzt werden.

iRig und Android

iRig Recorder, die erste Android App von IK Multimedia, erlaubt es, Tonaufnahmen zu erstellen und diese zu editieren, zu bearbeiten sowie in verschiedenen Formaten zu exportieren – zum Beispiel im Zusammenspiel mit den IK-Multimedia-Produkten iRig MIC, iRig MIC Cast und iRig PRE. iRig Recorder für Android soll ab Ende Januar 2013 im Google Play Store verfügbar und kompatibel sein mit den meisten Smartphones und Tablets ab Android-Version 4.0.1 oder höher. Auf seiner Website kündigt der Hersteller ebenso die kostenlose Version iRig Recorder FREE an – ohne Edit- und Effektmöglichkeiten.

Außerdem kündigt der Hersteller die Android-Kompatibilität für fünf seiner bekannten mobilen, bisher für iOS-Geräte designten, Audio-Erweiterungen für das Betriebssystem Android an: iRig MIC (Handheld-Mikrofon), iRig MIC Cast (Kompaktmikrofon), iRig PRE (XLR-Mikrofonvorstufe) sowie der portable DJ Mixer iRig MIX und die Desktop-Halterung iKlip STUDIO.

www.ikmultimedia.com


Quelle/Foto: IK Multimedia