IK Multimedia erweitert iKlip-Serie

Die Halterung iKlip 2 für iPad und für iPad mini ist nun in überarbeiteten Versionen erhältlich, während das neue iKlip Studio für iPad mini die Tabletop-Stativserie von IK Multimedia komplettieren soll.

Die Halterung iKlip 2 für iPad und für iPad mini ist nun in überarbeiteten Versionen erhältlich, während das neue iKlip Studio für iPad mini die Tabletop-Stativserie von IK Multimedia komplettieren soll.

Über das iKlip 2 ist ein iPad 2 (und neuer) oder iPad mini auf einem Mikrofonstativ sowie auf anderen vertikalen oder horizontalen Rohren bis 30 mm Durchmesser montierbar. Bei einem Mikrofonstativ wird es direkt am Rohr angebracht, sodass das mit einem Schraubgewinde versehene Ende frei bleiben und für andere Zwecke genutzt werden kann. Die neue Ausführung des Kugelgelenks soll die Flexibilität bei der Ausrichtung in verschiedenen Winkeln und Positionen erhöhen. Das iKlip 2 ermöglicht zudem ein Rotieren zwischen den iPad-Modi „Portrait“ und „Landscape“. Es ist in zwei Versionen – für das normale iPad oder das iPad mini – erhältlich. iKlip Studio für iPad mini ist dagegen ein neues Tabletop-Stativ und ermöglicht die Aufstellung eines iPad minis oder anderer 7-Zoll-Tablets im „Portrait“- oder „Landscape“-Modus auf einer Tischoberfläche. Laut Hersteller passen die Geräte hier mit oder ohne Case beziehungsweise Schutzhülle in die Haltevorrichtung. Der Ansichtswinkel ist über acht Positionen schrittweise justierbar. Spezielle Unterlagen sollen ein unbeabsichtigtes Verrutschen auch bei intensivem Antippen der Oberfläche  des Tablets vermeiden. Die neuen iKlip-Halterungen werden in Italien aus Thermoplast gefertigt und sind ab sofort erhältlich.

www.ikmultimedia.com

Quelle/Bild: IK Multimedia