Hans Zimmer arbeitet mit UAD Powered PlugIns!

Der Oscar-prämierte Komponist Hans Zimmer hat in seiner Karriere bereits die Filmmusik für viele Blockbuster geschrieben und produziert. Für seinen mittlerweile zum Markenzeichen gewordenen Sound verwendet Zimmer in seinem Studio mehrere UAD-2 DSP-Karten, sowie die UAD Powered PlugIns.

 

Der oscarprämierte Komponist Hans Zimmer hat in seiner Karriere bereits die Filmmusik für Blockbuster wie die Fluch der Karibik Reihe, Gladiator, König der Löwen, The Da Vinci Code, Sherlock Holmes und Batman: The Dark Knight geschrieben und produziert. Für seinen mittlerweile zum Markenzeichen gewordenen Sound verwendet Zimmer in seinem Studio mehrere UAD-2 DSP-Karten, sowie die UAD Powered PlugIns.

Hans Zimmer: „Ich liebe das Roland Space Echo und das ganze Roland Zeug. Das sind die Standards für meine tägliche Arbeit. Jage etwas durch das Space Echo und es wird sofort fantastisch klingen. Und wenn ich Elemente richtig färben will, gibt es das Trident A-Range EQ Plug-In, das großartig auf Snaredrums und ähnlichem ist. (...) Es ist ein großartiges Gefühl, zu wissen, dass der Vorrat an Hallplatten unbegrenzt ist.“

Zu Zimmers Geheimwaffen gehörten seit jeher seine sechs Manley Massive Passive EQs. Seit neuestem schwört er jedoch auf das neue UAD-2 Massive Passive EQ Plug-In: „Wir benutzen das neue Massive Passive mittlerweile für alles. Wir besitzen auch sechs Manley Massive Passive Hardware-Geräte, die im Augenblick aber einfach nur dastehen und ein wenig verlassen wirken.“

Weitere Infos unter:
www.sea-vertrieb.de
www.uaudio.com
www.hans-zimmer.com