Grace Design bringt Kopfhörerverstärker und DAW-Frontend heraus

Im Frühling dieses Jahres hat Grace Design eine Kooperation mit Massdrop gestartet und stellt nun mit dem m9XX das erste Produkt der Partnerschaft vor. Zudem hat der Hersteller mit dem m108 ein neues DAW-Frontend im Programm.

 

Im Frühling dieses Jahres hat Grace Design eine Kooperation mit Massdrop gestartet und stellt nun mit dem m9XX das erste Produkt der Partnerschaft vor. Zudem hat der Hersteller mit dem m108 ein neues DAW-Frontend im Programm.

 

Massdrop ist eine von ihren Nutzern vorangetriebene Internetseite für Audiophile. Nach Angabe von Grace Design wollten die Nutzer einen audiophilen Kopfhörerverstärker und D/A-Wandler mitentwickeln, der an die Performance des m920 heranreicht, aber ein vereinfachtes Feature-Set zu einem günstigeren Preis bietet. Das Resultat, der m9XX, ist ausschließlich über Massdrop erhältlich. Das ebenfalls neu angekündigte m108 ist ein 8x2-USB-Interface mit acht Mikrofonvorverstärkern, Digitalausgängen und der Möglichkeit zur Fernsteuerung. Fernsteuern kann man das Interface über den Grace Design m802 Remote-Controller oder direkt aus Pro Tools. Über eine optionale Interface-Karte kann es auch in Netzwerke mit dem Dante-Standard integriert werden.

 

www.audio-import.de 

 

Quelle/Bild: Audio Import