Fraunhofer IDMT auf der IBC 2013

Vom 13. bis 17. September präsentiert das Fraunhofer Institut für Digitale Medientechnologie IDMT auf der IBC in Amsterdam die Werkzeuge „Mikrofonmanager“ und „Spatial Sound Headphone“ sowie neue Module für die A/V Analyzing Toolbox.

Vom 13. bis 17. September präsentiert das Fraunhofer Institut für Digitale Medientechnologie IDMT auf der IBC in Amsterdam die Werkzeuge „Mikrofonmanager“ und „Spatial Sound Headphone“ sowie neue Module für die A/V Analyzing Toolbox.

Der „Mikrofonmanager“ soll eine schnelle Qualitätskontrolle von Aufnahmen im Live- und Studiobetrieb ermöglichen. Durch die Platzierung eines virtuellen Hörers sollen Störquellen schneller lokalisiert werden können. Der „Spatial Sound Headphone“ soll es durch objektorientierte Wiedergabe ermöglichen, 3D-Audio über Kopfhörer wiederzugeben und damit zum Beispiel schon am Filmset entsprechende Aufzeichnung abzuhören. Die A/V Analyzing Toolbox wird um ein Modul erweitert, dass die Auswertung des Musikanteils in Medienformaten automatisieren soll. Laut Hersteller ermittelt es die Anteile von Sprache, Musik, Sprache mit Musik und Stille und erleichtert die Auswertung für Verwertungsgesellschaften und die Überprüfung von Copyright-Verletzungen. Weiterhin soll die A/V Analyzing Toolbox in der Lage sein, Videomaterial automatisch im Hinblick auf Stimmung und Inhalt zu kategorisieren.


www.idmt.fraunhofer.de

Quelle/Bild: Fraunhofer IDMT