Focusrite Recording-Komplettpaket

 

iTrack Studio von Focusrite kombiniert eine neue iOS-App mit einem Recording-Paket für iPad, Mac OS und Windows, das ein Audio-Interface, ein Kondensatormikrofon, einen Kopfhörer sowie passende Kabel beinhaltet.

 

 

iTrack Studio von Focusrite kombiniert eine neue iOS-App mit einem Recording-Paket für iPad, Mac OS und Windows, das ein Audio-Interface, ein Kondensatormikrofon, einen Kopfhörer sowie passende Kabel beinhaltet.

 

Das enthaltene Audio-Interface namens iTrack bietet in einem Metallgehäuse insgesamt zwei Ein- und zwei Ausgänge inklusive Mikrofonvorverstärker und direkter Anschlussmöglichkeit für E-Gitarre oder -Bass über USB an einem Mac-OS- oder Windows-Computer. So lassen sich beispielsweise Gesang über das mitgelieferte Mikrofon und gleichzeitig ein weiteres Instrument mit bis zu 24 Bit und 96 kHz aufnehmen. Hierzu ist ein Software-Paket inbegriffen, das Ableton Live Lite und die Focusrite Scarlett-Plug-in-Suite enthält. Über ein mitgeliefertes 30-Pin-Device-Link-Kabel kann das iTrack mit einem iPad genutzt werden. Per optionalem Lightning-Adapter ist zudem der Betrieb an iPad 4 und iPad Mini möglich. Ab August ist hierzu die kostenlose iOS-App „Tape“ im Apple App-Store verfügbar, iTrack Studio arbeitet aber auch mit anderen iPad-Recording-Anwendungen wie Garageband oder Cubasis. Bei der Entwicklung des mitgelieferten Kondensatormikrofons CM25 hat Focusrite nach eigener Angabe besonderes Augenmerk auf die lebendige und akkurate Aufnahme von Vocals und akustischen Instrumenten gelegt. Für die Verbindung zum Audio-Interface liegt ein drei Meter langes Mikrofonkabel bei. Mit dem Kopfhörer HP60 kann das Signal bei der Aufnahme abgehört werden. iTrack Studio ist ab September lieferbar.

www.focusrite.de

Quelle: Bizkom; Bild: Focusrite