Focal mit kompaktem Nahfeldmonitor

Focals CMS-Serie (Compact Monitoring System) erhält mit dem CMS 40 Zuwachs. Der aktive Nahfeldmonitor CMS 40 setzt auf die bewährte Technik von CMS 50 und CMS 65, bietet jedoch kompakterer Abmessungen (238 x 156 x 155mm).

Focals CMS-Serie (Compact Monitoring System) erhält mit dem CMS 40 Zuwachs. Der aktive Nahfeldmonitor CMS 40 setzt auf die bewährte Technik von CMS 50 und CMS 65, bietet jedoch kompakterer Abmessungen (238 x 156 x 155mm).

Der CMS 40 wurde als platzsparende Abhörlösung im mittleren Preissegment konzipiert und bietet sich neben der Anwendung im Studio auch im Broadcast-Bereich durch den Einsatz in schmalen Post-Produktion Räumlichkeiten an. Laut Hersteller sorgt der 4-Zoll-Treiber mit Polyglass-Konus für satte Bässe ohne Verfärbungen, während der Invers-Hochtöner aus einer Aluminium/Magnesium-Legierung die unverfälschte Detailwiedergabe in allen Bereichen sichern soll.

Separate Einstellmöglichkeiten für HF- und LF-Shelving, Sensitivity oder Volume erlauben überdies eine Anpassung an verschiedene Raumakustiken. Das schwarze, pulverbeschichtete Aluminiumgehäuse birgt vibrationsdämpfende Eigenschaften. Höhenverstellbare Spikes, vier Gummifüße, ein entkoppelnder Tisch-Ständer und zwei Schutzgitter liegen dem CMS 40 bei.

www.sound-service.eu