elysia karacter als Rackversion vorgestellt

Die Audio-Enthusiasten von elysia präsentieren die Rackversion ihres Sättungs- und Verzerrungsprozessors karacter.

Die Audio-Enthusiasten von elysia präsentieren die Rackversion ihres Sättungs- und Verzerrungsprozessors karacter.

 

karacter ist bereits als 500er-Modul erhältlich. Die nun vorgestellte Rackversion soll über sämtliche Funktionen des Lunchbox-Moduls verfügen, hält jedoch mit der CV-Funktionalität ein zusätzliches Feature bereit: Durch das Einspeisen externer Steuerspannungen (Control Voltage) sollen sich die Drive- und Mix-Parameter modulieren und fernsteuern lassen. Somit können verschiedene Quellen wie analoge Synthesizer, MIDI-to-CV Interfaces genützt werden, um den karacter mit Oszillatoren, Parameter-Automationen und Setup-Presets zu füttern. elysia-Geschäftsführer Dominik Klaßen verspricht dadurch "eine ganz neue Dimension in die Welt der Klangfärbung und Saturation". "Selbst die unscheinbarsten Sounds klingen damit extrem organisch und lebendig. Dabei sind sämtliche Schaltungen diskret in Class-A aufgebaut, sodass selbst die krassesten LoFi-Sounds von der HighEnd-Massage des karacter profitieren“, so Klaßen weiter.

 

Der karacter wird in Deutschland hergestellt und ist ab sofort für 1.178,10 € inkl. 19% deutscher Mehrwertsteuer erhältlich.

 

Quelle/Bild: Hersteller