electric Hotel gastiert auf der Musikmesse

Nach seinem Debüt bei den großen Rockfestivals wie in Wacken kommt das electric Hotel nun erstmalig auf die weltgrößte Musikmesse in Frankfurt am Main.

Der kultige Airstream-Trailer im chromglänzenden Retro-Chique hat so rein gar nichts von Jute statt Plastik. Dabei ist das electric Hotel ein Öko-Projekt par excellence: In ihm checken Handys,Notebooks und alle möglichen akkubetriebenen Geräte zum Aufladen ein – mit 100% Ökostrom, direkt vor Ort erzeugt. Ein Windrad auf dem Dach, Solarzellen an der Außenhaut und nicht zuletzt die Muskelkraft der Besucher auf einem Generator-Fahrrad sorgen für den benötigten Energienachschub. Die Besucher können ihre Handys beim Portier zum „Übernachten“ in einem Schließfach-Safe abgeben und die Zeit mit weiteren Rundgängen nutzen, oder sie bleiben gleich vor Ort und tauschen sich mit anderen Musikern aus, während ihr Gerät den gesunden Ökostrom saugt.

Wer schon einmal auf einer Großveranstaltung wie der Musikmesse in Frankfurt verzweifelt nach einer freien Steckdose gesucht hat, um sein Handy oder seine Kamera vor dem Abstürzen zu bewahren, weiß diesen Service sehr zu schätzen. Und beim electric Hotel macht das Aufladen sogar noch Spaß und ist „ökologisch voll korrekt“. Unterstützt wird das electric Hotel auf der Musikmesse durch den Musiker-Fachverlag PPVMEDIEN, den Branchenverband SOMM e.V. und die Musikmesse.

musik.messefrankfurt.com/frankfurt/de/besucher/events/special/ElectricHotel.html