Dynaudio hat Nearfield-Monitore überarbeitet: BM5 MKII

Mit dem BM5A MKII stellt Dynaudio Acoustics seinen bewährten Studiomonitor in einer neuen MKII-Version vor. Der Lautsprecher verfügt über handgefertigte Treiber und besticht laut Hersteller durch seine klare und druckvolle Basswiedergabe, sowie sein sehr gutes Ansprechverhalten.

Mit dem BM5A MKII stellt Dynaudio Acoustics seinen bewährten Studiomonitor in einer neuen MKII-Version vor. Der Lautsprecher verfügt über handgefertigte Treiber und besticht laut Hersteller durch seine klare und druckvolle Basswiedergabe, sowie sein sehr gutes Ansprechverhalten. Damit soll die Qualität der ursprünglichen Version des BM5 noch übertroffen werden. 

Der hochauflösende Hochtöner soll durch einen integrierten HF-Wellenleiter Reflexionen minimieren und dadurch einen verbesserten Sweet Spot Bereich schaffen. Drei integrierte analoge Filter ermöglichen eine individuelle Anpassung des Monitors an die Raumakustik. Der Lautsprecher, der einen maximalen Schalldruckpegel von 117 dB SPL erreicht, hat einen Frequenzgang von 48 Hz bis 21 kHz.

www.dynaudio.com