Drahtloses MIDI-Interface für Hughes & Kettner GrandMeister-Gitarrenverstärker erschienen

Über das Hughes & Kettner WMI-1 lassen sich alle Funktionen der Remote-App für den GrandMeister-Amp des Herstellers kabellos nutzen. Es erzeugt bei der Nutzung sein eigenes Netzwerk und kann daher auch in Proberäumen oder auf Bühnen ohne WLAN eingesetzt werden.

Über das Hughes & Kettner WMI-1 lassen sich alle Funktionen der Remote-App für den GrandMeister-Amp des Herstellers kabellos nutzen. Es erzeugt bei der Nutzung sein eigenes Netzwerk und kann daher auch in Proberäumen oder auf Bühnen ohne WLAN eingesetzt werden.

 

Angeschlossen wird das MIDI-Interface mit zwei Ein- und Ausgängen zwischen GrandMeister und dem phantomgespeisten MIDI-Board FSM-432 MKIII, das dann auch die Spannungsversorgung für das WMI-1 liefert. Der Nutzer muss nun noch in den WLAN-Einstellungen des iPads das WMI-1 als Netzwerk auswählen oder über WPS am Heimnetzwerk anmelden. Obwohl das WMI-1 für den Einsatz mit dem Hughes & Kettner GrandMeister 36 und der passenden GM36Remote-App für das iPad optimiert wurde, funktioniert es laut Hersteller auch mit jedem anderen Hughes & Kettner-Amp, der über einen siebenpoligen, phantomgespeisten MIDI-Eingang verfügt und darüber hinaus mit jeder App für das iPad, die CoreMIDI unterstützt.

 

www.musicandsales.com

 

Quelle/Bild: Hughes & Kettner