Digital Performer 8 für Windows

Motu hat seinen Software-Sequencer Digital Performer 8 nun auch für Windows ab Version 7 ausgeliefert. Das Programm bietet unter anderem eine Unterstützung für Full-HD-Video sowie 64 Bit und enthält neue Effekt-Plug-ins.

Motu hat seinen Software-Sequencer Digital Performer 8 nun auch für Windows ab Version 7 ausgeliefert. Das Programm bietet unter anderem eine Unterstützung für Full-HD-Video sowie 64 Bit und enthält neue Effekt-Plug-ins.

Um aktuelle Plug-ins und virtuelle Instrumente besser einsetzen zu können, ermöglicht die 64-Bit-Unterstützung eine erweiterte Nutzung des RAMs im verwendeten Computer. Mit 17 neuen Plug-ins verfügt DP8 mittlerweile über mehr als 80 Effekte, darunter Gitarreneffekte, Emulationen analoger Equalizer sowie ein Faltungshall. Neu in Version 8 ist beispielsweise der Dynamic Equalizer, welcher Frequenzen, Lautstärkepegel und das Kompressionsverhalten des Signals steuern kann. Das Precision Delay kompensiert dagegen Laufzeitunterschiede zwischen verschiedenen Mikrofonierungen. Mit dem Spatial Maximizer ist eine unabhängige Pegelsteuerung zwischen Steiten- und Mittensignalen einer Stereomischung möglich. Die Videodarstellung in DP8 ist über eine neue Engine in 720- oder 1080-HD-Vollbildanzeige auf einem primären oder sekundären Bildschirm oder über ein Motu-Video-Interface wie das HD Express oder HDX-SDI auf einem HDMI- oder SDI-Videomonitor möglich.

www.klemm-music.de
 
Quelle/Bild: Klemm Music