Das SAE Institute Berlin zieht um

Nach 9 Jahren in Reinickendorf zieht das SAE Institute Berlin im September in neue Räumlichkeiten in Friedrichshain-Kreuzberg.

Das SAE Institute wurde 1976 in Sydney gegründet, 1988 eröffnete die Bildungseinrichtung ihre zweite deutsche Niederlassung in Berlin. Nun zieht das SAE Institute Berlin von Reinickendorf nach Friedrichshain-Kreuzberg. Eröffnet wird der neue Campus der Medienschule zum Start des Wintersemesters im September 2016. Auf insgesamt 2.000 m² bietet das SAE Institute Berlin dort offen gestaltete Lernbereiche mit Workstations für alle Fachbereiche, ein Radiostudio, ein Greenscreen-Studio und Arbeitsplätze für Studentenprojekte. Außerdem finden sich am Campus Tonstudios auf einer Fläche von insgesamt 300 m², mit sieben Regie- und vier Aufnahmeräumen. 

 

Ein Video gibt erste Einblicke in den Umbau: www.youtube.com/watch?v=ezEzcMWH0FU.

 

Quelle/Bilder: SAE Institute