Cordial Timbre-Kabel – Neue Klangfarben für elektrische Saiteninstrumente

Die neuen Cordial Timbre-Kabel ist an sich sehr kapazitätsarm und kann durch einen 4-stufigen Schalter im Plug klangliche Veränderungen erzielen.

Das Timbre (übersetzt: Klangfarbe) eines elektrischen Saiteninstrumentes resultiert aus dem Zusammenspiel des Tonabnehmers mit der Kapazität des verwendeten Kabels. Erfahrene Musiker probieren daher aus, welches Kabel zu welchem Instrument am besten passt und wechseln gegebenenfalls sogar die Kabel an ein und demselben Instrument passend zum Song.

Die neuen Cordial Timbre-Kabel bieten in diesem Zusammenhang vielfältige Möglichkeiten durch die Verwendung des Neutrik-Timbre-Plugs in Verbindung mit der flexiblen und extrem kapazitätsarmen Meterware Cordial CGK 175. Denn nur wenn das Kabel an sich sehr kapazitätsarm ist, können durch den 4-stufigen Schalter im Plug überhaupt brauchbare Veränderungen erzielt werden. Konsequenterweise bietet Cordial auch keine Längen über 6 Meter an, da gute Ergebnisse laut Hersteller nur bis hierhin zu erwarten sind. Neben einer neutralen Stellung bietet das Timbre-Kabel drei weitere Positionen, bei denen praxisrelevante Parallelkapazitäten auf das Kabel geschaltet werden.

www.cordial.eu