Brainworx veröffentlicht console SSL 9000 J

Die SSL 9000 J-Emulation ist das neueste Mitglied der console-Serie von Brainworx. Mit dem Plug-in lässt sich ein SSL-Mischpult virtuell nachbauen. Der Entwickler verspricht, dass der beliebte "SSL-Sound" erhalten bleibt.

Die bx_console SSL 9000 J ist mit Brainworx hauseigener Tolerance Modeling Technology (TMT) ausgerüstet und erlaubt, eine bis zu 72-Kanal-SLL Konsole virtuell nachzubauen.

Damit das Plug-in möglichst originalgetreu agiert, hat Brainworx mit SSL zusammengearbeitet und den originalen Schaltplan als Vorbild genommen. Außerdem wurde der Klang vom mehrfach ausgezeichneten Mix Engineer Michael Brauer angepasst.

Allerdings hat die bx_console SSL 9000 J ein Feature-Upgrade vom Entwickler spendiert bekommen:

  • Total Harmonic Distortion (THD) regelbar
  • Wet/Dry-Regler für Kompressor
  • V-Gain (dosiert Analoggeräusche)

Als Ausgangspunkt stehen verschiedene Presets zur Verfügung, die unter anderem von Michael Brauer entworfen wurden.

bx_console SSL 9000 J läuft unter Windows und Mac-OS als AAX, VST und AU. Das Plug-in ist über Plugin-Alliance erhältlich.

Verfügbar ab: sofort

Preis (UVP): $299 Einführungspreis bis 22. April 2020; Regulär $349

Weitere Infos: Plugin-Alliance

PA-bx_console_SSL9000J