Audiowerk übernimmt Vertrieb von Sound Radix

Der junge israelische Audio-Software-Entwickler Sound Radix hat ein umfassendes Distributionsabkommen mit dem Pro-Audio-Vertrieb Audiowerk geschlossen.

Der junge israelische Audio-Software-Entwickler Sound Radix hat ein umfassendes Distributionsabkommen mit dem Pro-Audio-Vertrieb Audiowerk geschlossen. Mit Software-Lösungen wie „32 Lives“, „Surfer EQ“, „Pi“ und „Auto-Align“ konnte sich Sound Radix unter professionellen Produzenten und Tontechnikern bereits etablieren. Durch den Vertrieb der Software in Deutschland erweitert Audiowerk sein Portfolio an innovativen Produkten für professionelle Tonschaffende. Mit „SurferEQ“ steht ein Equalizer-Plug-in mit Pitch-Tracking zur Verfügung: Im Gegensatz zu herkömmlichen EQs wird es nicht auf einen festen Frequenzbereich eingestellt, sondern verfolgt die Tonhöhe des Instruments oder der Gesangsaufnahme und verändert die Frequenz entsprechend. „Pi“ ist ein mehrkanaliges Phasen-Optimierungs-Plug-in für Mac und PC, das dynamisch die Frequenzauslöschung zwischen einzelnen Instrumenten im Mix vermindern und die Mono-Kompatibilität verbessern soll. Mit „Auto-Align“ bietet Soundradix zudem ein Plug-in an, das in Mehrkanalaufnahmen die vorhandene Verzögerungszeit zwischen den einzelnen Mikrofonpositionen misst und automatisch ausgleicht. Bei „32 Lives“ handelt es sich um einen Adapter für 32-Bit-Plug-ins innerhalb einer 64-Bit Umgebung. So sollen die Plug-ins nicht nur nutzbar bleiben, sondern auch in älteren Projekten sofort wieder mit allen eingestellten Parametern und Automationsdaten zur Verfügung stehen.


www.audiowerk.eu

Quelle/Bild: Audiowerk