Audinate verbessert Dante Virtual Soundcard und Dante Controller

Dante Virtual Soundcard sowie Dante Controller von Audinate bekommen ein Update spendiert, das unter anderem eine neue Benutzeroberfläche, Unterstützung für Mac OS X Yosemite und Windows 8.1, mehr unterstützte Sample-Raten und mehr WDM-Kanäle bietet.

Dante Virtual Soundcard sowie Dante Controller von Audinate bekommen ein Update spendiert, das unter anderem eine neue Benutzeroberfläche, Unterstützung für Mac OS X Yosemite und Windows 8.1, mehr unterstützte Sample-Raten und mehr WDM-Kanäle bietet.

 

Dante Virtual Soundcard ist eine Software-Anwendung, die Windows- oder Mac-Computer in ein Dante-Gerät verwandelt, um sie in einem entsprechenden Dante-Netzwerk zu nutzen. Hierfür ist keine spezielle Hardware nötig, da Dante Virtual Soundcard den Ethernet-Port für das Senden und Empfangen von Audio im Netzwerk nutzt. Dante Controller ist eine kostenlose Software für Windows und Mac, die das Routing von Audio und die Konfiguration von Dante-Devices in einem Dante-Netzwerk ermöglicht. Mit dem aktuellen Update werden Sample-Raten von 44,1 bis zu 192 kHz unter ASIO und Core-Audio unterstützt sowie nun auch 176 kHz und 192 kHz für “getunete” dedizierte Computer. Die Zahl der WDM-Kanäle wurde auf 16 erhöht, wobei Sample-Raten bis 96 kHz nutzbar sind. Zusätzlich zu 24 Bit werden Audio-Formate mit 16 und 32 Bit unterstützt. Dante Virtual Soundcard zeigt ab sofort Latenz- und Paket-Statistiken sowie Signal-Presence-Indikatoren über das neue Release von Dante Controller an, was die Überwachung des Netzwerks erweitern und erleichtern soll. Dante Virtual Soundcard ist nun auch auf Windows Server in den Versionen 2012 und 2008 lauffähig. Das Upgrade auf die neue Version ist für bisherige Nutzer kostenlos.

 

www.audinate.com 

 

Quelle/Bild: Audinate