Audient iD22

Audient hat auf der Musikmesse Frankfurt ein neues Audio-Interface namens iD22 vorgestellt. Es bietet zwei analoge Eingänge mit Class-A-Mikrofonvorverstärkern, sechs analoge Ausgänge, ADAT I/O, 24 Bit/96 kHz-Wandler und Monitor-Controller-Funktionalität in einem Desktop-Gehäuse.

Audient hat auf der Musikmesse Frankfurt ein neues Audio-Interface namens iD22 vorgestellt. Es bietet zwei analoge Eingänge mit Class-A-Mikrofonvorverstärkern, sechs analoge Ausgänge, ADAT I/O, 24 Bit/96 kHz-Wandler und Monitor-Controller-Funktionalität in einem Desktop-Gehäuse.

Der Stereo-Main-Ausgang verfügt über symmetrische Ausgänge, ein alternativer Stereo-Ausgang kann zum Anschluss eines zweiten Lautsprecher-Paars oder für Cue-Mixe genutzt werden. Der integrierte Kopfhörerverstärker verfügt über einen unabhängigen DA-Wandler. Ein optischer Anschluss steht für acht Kanäle im ADAT-Modus sowie für zwei Kanäle im S/PDIF-Modus zur Verfügung. Drei programmierbare Funktionstaster dienen der Kontrolle von Talkback, Lautsprecher-Umschaltung, Mono-Summierung, Polaritätsumkehr sowie Cue-Solo-Funktion.

www.audient.com  

Bild/Quelle: Audient