ASIO4ALL Update

ASIO4All hat mit der aktuellen Version 2.11 nach über vier Jahren ein „Major“-Update erhalten.

ASIO4All hat mit der aktuellen Version 2.11 nach über vier Jahren ein „Major“-Update erhalten.

 

Die kostenlose Treiber-Software für Windows verhilft beispielsweise Consumer-Soundkarten zu niedrigeren Latenzen, die ab Werk nicht mit einem speziell für sie entwickelten ASIO-Treiber ausgeliefert werden. Neben verschiedenen Bugfixes, die insbesondere auch X64-Systeme betreffen, wurden einige Verbesserungen implementiert: Der Treiber wird nun versuchen, ein nicht verfügbares Audio-Gerät wieder zu aktivieren. Darüber hinaus wurde eine Möglichkeit zum Resampling mit einem festgelegten Faktor integriert. Latenzen werden jetzt für die bevorzugte Puffergröße angezeigt, wenn die Host-Software sich nicht an die Spezifikation hält. Es wird nun auch eine einzelne gemeinsame Samplerate unterstützt, die kein Vielfaches von 8 oder 11,025 ist. ASIO4All ist weiterhin kostenlos als Download auf der Hersteller-Homepage verfügbar und kompatibel zu 32- und 64-Bit-Systemen sowie zu allen gängigen Windows-Betriebssystemen ab Version 98 SE bis hin zur aktuellen Version 8. Angeboten wird die Treiber-Software in den Sprachen Englisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch, Russisch, Spanisch, Türkisch, Deutsch und Chinesisch.


www.asio4all.com

 

Quelle: ASIO4ALL