Antares Auto-Tune EFX+

Die neue Version EFX+ ist der Nachfolger zu EFX2 und hat mit dem Multi-Effects Rack ein weiteres Feature spendiert bekommen.

EFX+ behält natürlich den Auto-Motion Melodic Pattern Generator, der mit EFX2 eingeführt wurde, bei. Auto-tune EFX+ hat laut Hersteller eine geringe Latenz und lässt sich dadurch nun auch bei Live-Auftritten einsetzen. Außerdem ist das EFX Mulit-Effects Rack neu zu Auto-Tune hinzugekommen.

Das Multi-Effects Rack beinhaltet sechs verschiedene Effektmodule:

  • Pitch und Throat: Echtzeit Pitch- und Formantenbearbeitung
  • Duet: Erzeugt Dopplungen mit einstellbaren Pitch- und Timingvariationen
  • Filter: Highpass Filter für EQ und Special Effects
  • Vocoder
  • Tube Amp
  • Mutate: Ring-Modulation

Alle Parameter der Effektmodule können über ein XY-Pad gesteuert werden.

EFX+ ist kompatibel mit Antares Auto-Key, welches automatisch Tonhöhe und Skala eines Songs in echtzeit erkennt und diese Information an alle oder auch nur eine Instanz von EFX+ senden kann.

Unterstützt werden die Formate AU, VST und AAX unter Windows und macOS. Das Upgrade ist kostenlos für Besitzer einer EFX-Version, die nach dem 28. Februar 2019 erworben wurde.

Verfügbar ab: sofort

Preis (UVP): $199

                     (Upgrade) $69

Weitere Infos: Antares EFX+

Antares_AutoTune_EFX+