Am Donnerstag geht´s los: 8. SAE Alumni Convention

Am 18. und 19. Oktober steht in Berlin wieder Networking und Erfahrungsaustausch in der Medienindustrie auf dem Programm – denn dann öffnet die mittlerweile achte SAE Alumni Convention ihre Tore. Auch diesmal werden wieder etwa 2.500 Besucher erwartet.

Am 18. und 19. Oktober steht in Berlin wieder Networking und Erfahrungsaustausch in der Medienindustrie auf dem Programm – denn dann öffnet die mittlerweile achte SAE Alumni Convention ihre Tore. Auch diesmal werden wieder etwa 2.500 Besucher erwartet.

Ein Programm-Highlight für alle Recording-Begeisterten dürfte diesmal ein Workshop von Hans-Philipp „H-Peh“ Graf sein.  Der Mastering-Engineer war in seiner langjährigen Karriere unter anderem für Jan Delay, Thomas D., Moses Pelham, Annett Louisan und Ina Müller tätig. Auf dem Programm stehen unrter anderem auch Diskussionssrunden zum Thema „How to start up a start-up?“ sowie zu Musik-Streaming unter dem Titel „Musik hören ohne sie zu besitzen – Wie verändert das Konsumverhalten die Produktions- und Vermarktungswege der Musik?“.

Ein weiteres Highlight ist die am Abend des 18. Oktobers geplante Convention Party im Fritz Club, in deren Zuge die offizielle Verleihung der SAE Alumni Awards 2012 stattfindet.

Für die Teilnahme an den Seminaren und Workshops, die im Rahmen der SAE Alumni Convention 2012 veranstaltet werden, ist eine Online-Anmeldung (Convention Pass) notwendig. Der reine Besuch der Ausstellung erfordert keine Registrierung und ist kostenlos.

Informationen zur Anmeldung und zum Veranstaltungsprogramm stehen bereit unter:
www.sae-alumni-convention.org