Alesis präsentiert 3632 Dynamikprozessor

Auf der diesjährigen Musikmesse in Frankfurt hat das US-amerikanische Unternehmen Alesis den 3632 Compressor vorgestellt. Am Stand B 45 der Halle 5.1 konnte sich das Fachpublikum erstmals den Nachfolger des 3630 Compressor ansehen, der auf dessen Design aufbaut.

Auf der diesjährigen Musikmesse in Frankfurt hat das US-amerikanische Unternehmen Alesis den 3632 Compressor vorgestellt. Am Stand B 45 der Halle 5.1 konnte sich das Fachpublikum erstmals den Nachfolger des 3630 Compressor ansehen, der auf dessen Design aufbaut.

Auf einer Höheneinheit vereint der Signalprozessor zwei unabhängige Kompressoren/Limiter mit umfangreichen Bearbeitungsmöglichkeiten. Für schnelle Änderungen passen sich die Attack- und Release-Zeiten automatisch an das Eingangsmaterial an, für gezieltes Arbeiten oder kreatives Sound Design lassen sich diese Parameter auch manuell einstellen.

Durch zwei getrennte Signalwege ist es möglich, die Kompressoren entweder unabhängig voneinander im Dual Mono Betrieb oder verlinkt als True Stereo-Einheit zu nutzen. Über die Side-Chain-Funktion kann der 3632 in Effektwege eingebunden werden. Auf diese Weise sollen Pumpeffekte leicht umgesetzte werden können. Ein integrierter, schaltbarer Hochpassfilter ermöglicht es zudem, tiefe Frequenzen vor der Bearbeitung zu beschneiden. Der 3632 Compressor soll voraussichtlich im dritten Quartal 2011 ausgeliefert werden.

www.alesis.com