Acustica Audio verschenkt Coffee The Pun

Während normalerweise um diese Jahreszeit Aprilscherze gemacht werden, verschenkt Acustica Audio ernsthaft ein Plug-in namens Coffee The Pun.

Hinter dem lustigen Namen des kleinen Plug-ins verbirgt sich ein 2-Band-Equalizer im Pultec-Stil. Coffee The Pun verfügbt über eine passive Bass-Sektion, aktive Treble-Sektion sowie einen germaniumbasierten Vorverstärker. Letzterer kann via Pre-Taster aktiviert oder deaktiviert werden.

Die Nutzeroberfläche hat Acustica Audio schlicht und übersichtlich gehalten. Für die Bearbeitung der Bässe stehen die Regler Cut, Boost, Low Cut Freq und Low Boost Freq zur Verfügung. Treble wird mit den Reglern Gain, Q (Filtergüte) und  Hi Frequency eingestellt.

Coffee The Pun läuft unter Winodws und Mac-OS als VST und AAX.

Verfügbar ab: sofort

Preis (UVP): kostenlos

Weitere Infos: Acustica Audio

Acustica_Audio_CoffeeThePun