10 MX Atomic Clock von Antelope Audio vereint zwei Entwicklungs-Jahrzehnte digitaler Audiotechnik

Antelope Audios neu angekündigte Master-Clock 10MX Atomic Clock basiert auf dem über mehr als zwei Jahrzehnte weiterentwickelten Prinzip eines ofengesteuerten Quarzoszillators, das 2005 von Igor Levin und Antelope Audio vorgestellt wurde.

 

Antelope Audios neu angekündigte Master-Clock 10MX Atomic Clock basiert auf dem über mehr als zwei Jahrzehnte weiterentwickelten Prinzip eines ofengesteuerten Quarzoszillators, das 2005 von Igor Levin und Antelope Audio vorgestellt wurde.

 

So kombiniert die 10MX Atomic Clock die laut Hersteller „atomare“ Präzision des Vorgängermodells 10M mit den „Acoustically Focused Clocking“-Algorithmen des Trinity-Modells in einem 1 HE großen Gerät. Die 10 MX unterstützt Sampleraten bis zu 768 kHz und bietet vier BNC-Ausgänge. Vier weitere Wordclock-Ausgänge sind über AES und S/PDIF verfügbar. Alle Funktionen sind entweder über das Frontpanel oder die mitgelieferte Software-Steuerung für OS X und Windows zugänglich.

 

www.antelopeaudio.com 

 

Quelle/Bild: Antelope Audio