Pioneer RMX-1000

25.05.12

Der RMX-1000 von Pioneer ist ein revolutionäres 3-in-1-System, das Editing-Software mit Performance-Hardware und VST- sowie AU-Plugins kombiniert und laut Hersteller ganz neue Möglichkeiten beim Arbeiten mit Effekten und Samples bietet.

Mit der Remix-Station können DJs das Eingangssignal bearbeiten, spontan neue Beats und Sounds erzeugen und jederzeit individuell angepasste Samples abrufen. Dank der Quantize-Funktion sollen die Sets zudem stets perfekt synchronisiert sein.

Der RMX-1000 kombiniert die Funktionen von Studioeffekten und Beatboxes mit dem Bedienkomfort von professionellem DJ-Equipment. Performance-Interfaces von Pioneers Top-Mixern und -Effektgeräten – wie die Isolator-FX des DJM-2000, das X-Pad des DJM-900nexus und das Multi-FX-Chaining des EFX-1000 – wurden weiterentwickelt und in einer Einheit kombiniert.

Zudem können mit den Bedienelementen des RMX-1000 zahlreiche Parameter individuell angepasst werden. Alle Effekte werden über das Interface präzise gesteuert. So können DJs mit Pioneers Editing-Software Remixbox einzigartige Sound-Varianten erzeugen, die Hardware des RMX-1000 individuell an ihren Performance-Stil anpassen und ihre eigenen Sample Banks auf das Gerät laden.

User haben die Möglichkeit, ihre Einstellungen auf einer SD-Karte zu speichern, sodass sie überall mit ihrem ganz persönlichen DJ-Setup arbeiten können. Einstellungen und Samples renommierter internationaler DJs sollen in Zukunft auf der Pioneer-Website zum Download bereitgestellt werden, um aufstrebende DJs zu inspirieren. Der RMX-1000 dient auch als USB-Controller für die im Lieferumfang enthaltenen VST- und AU-Plugins, sodass DJs mit diesen Plugins so intuitiv arbeiten können wie bei Studio-DJ-Mixes.

Der RMX-1000 soll ab Mai 2012 erhältlich sein.

www.pioneer.eu/de


   
    KONTAKT | IMPRESSUM | ONLINESHOP