Abbey Road Institute Frankfurt: Open Studio Day am 11. Dezember

7.12.16

Das Abbey Road Institute Frankfurt lädt am 11. Dezember zum „Open Studio Day“ in die Hanauer Landstraße 172 ein.

Mit dem „Advanced Diploma in Music Production and Sound Engineering“ bietet das Abbey Road Institute einen praxisorientierten Ausbildungskurs im Bereich Tontechnik und Musikproduktion an. Nach London, Melbourne und Paris, haben Anfang 2016 in Frankfurt und Berlin die ersten Abbey-Road-Institute in Deutschland eröffnet.



Abbey Road Open Studio Day: Das Programm

Am kommenden Sonntag von 14 bis 18 Uhr informiert das Team in Frankfurt vor Ort über das Kurskonzept und die technische Ausstattung der Schule, bietet Führungen durch die Location an und steht für individuelle Fragen sowie persönliche Gespräche zur Verfügung. Außerdem gibt es Vorführungen in den Top-Studios des Instituts: Dozent Nils Hahmann führt im Studio 3 auf einem Digitalmischpult die Mischung einer Big Band vor, im Studio 2 werden von Dozent Michael Kusterer die einzelnen Spuren einer Produktion aus dem Bereich Singer-Songwriter vorgestellt und gemischt. Im Studio 4 demonstriert der Frankfurter Musikproduzent und Sound-Designer Jan Hennig, besser bekannt unter seinem Künstlernamen Kabuki, anhand von Presets, die er für die „Modular“-Plattform für Softube programmiert hat, die Grundlagen der Modularen Synthese. Schulleiter und Ton-Ingenieur Ulli Schiller nimmt im Studio Gitarren für eine Rock-Produktion auf und erläutert das Lehrplankonzept des Abbey Road Institutes.


Kursstart: Advanced Diploma in Music Production and Sound Engineering

Im März 2017 starten in Frankfurt und Berlin die nächsten Kurse in „Advanced Diploma in Music Production and Sound Engineering“. Die Teilnehmer erwarten zwölf Monate (Vollzeit) oder 24 Monate (Teilzeit) mit Praxis und Theoriewissen, die sie auf eine Karriere als Musikproduzent und Sound Engineer vorbereiten sollen. Gemeinsam gehen sie mit Dozenten aus dem Musikbusiness Schritt für Schritt durch den von renommierten Toningenieuren der Abbey Road Studios und Fachleuten aus dem Bildungsbereich entwickelten Lehrplan. Dieser umfasst die drei Hauptbereiche „Music Theorie and Production“, „Sound Engineering and Acoustics“ sowie „Management and Business“. Im Rahmen des Kurses wird auf die Ausstattung der Abbey Road Studios zurückgegriffen. Dabei lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer welches Equipment und welche Technologien es gibt und wie diese optimal eingesetzt werden. Der Vollzeitkurs dauert 48 Wochen und schließt mit dem „Advanced Diploma in Music Production and Sound Engineering“ ab. Bewerbungen sind ab sofort möglich unter www.abbeyroadinstitute.com.

 

Quelle/Bild: Hersteller


   
    KONTAKT | IMPRESSUM | ONLINESHOP